Leere Ladenlokale

Initiative "Leere Ladenlokale wieder mit Leben füllen"

Die Wählergruppe Bürger für Barth hat am 21.02.2018 auf der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur der Stadt Barth einen Antrag zum Thema "Leere Ladenlokale wieder mit Leben füllen" gestellt. Der Hintergrund für diesen Antrag ist wohl jedem klar, der mit wachem Auge durch die Haupteinkaufsstrasse unserer Stadt geht. Die Lange Strasse zeigt sich zunehmend leblos. Mit unserem Antrag soll diesem Missstand entgegengewirkt werden.

Nach einer angeregten Diskussion wurde vereinbart, dass die Verwaltung bis zur nächsten Sitzung ein Treffen mit Hauseigentümer und Werbegemeinschaft arrangieren und dann darüber berichten soll. Am 19.03.2018 diskutierte der Wirtschaftsauschuss unter Mitwirkung der Werbegemeinschaft. Das Thema wurde umfassend diskutiert, ohne das es zu einer Abstimmung über unseren Antrag kam. Dies sollte jedoch in einer späteren Sitzung geschehen. Ein weiterer Antrag der BfB "Innenstadtuntersuchung 2018" hat eine Mehrheit der Ausschussmitglieder, wegen einiger "Bedenken" abgelehnt. In der Wirtschaftsausschuss-Sitzung am 23.04.2018 wurde unser Antrag "Ladenlokale wieder mit Leben füllen" mit der Mehrheit der Ausschussmitglieder an den die Stadtvertretung weitergereicht, wo er dann am 05.07.2018  behandelt wurde. Die Stadtvertretung hat unserem Antrag mehrheitlich zugestimmt. Die Verwaltung ist nun beauftragt, ein Konzept zur "Vitalisierung der Altstadt" bis zum nächst möglichen Termin zu erstellen. 
Leider ist bis heute (Okt.2018) aus bekannten Gründen (Bürgermeisterwahl) noch nichts geschehen. Ostseezeitung berichtet zum Thema "Ladenlokale":



 

 Navigation